Was zeichnen DNS Server auf?

DNS Server können eine Menge an Daten speichern, welche über Ihre Tätigkeiten im Internet Aufschluß geben.

Die meisten DNS Server zeichnen Daten der Benutzer auf und haben so eine umfassende Protokollierung dessen, wann und wo Sie online sind. Google DNS, zum Beispiel, speichert sämtliche IP Adressen, alle Webseiten, die Sie besucht haben, Ihren Standort und vieles mehr. Es gibt auch DNS OHNE Logfilespeicherung, sodass diese DNS-Server keine Hostnamen behalten, inklusive derer, die sich in URLs befinden, allerdings sind diese eine Ausnahme und nur wenige nutzen diese Möglichkeiten. Die freien DNS Server und auch die der Internetanbieter, sind zumeist wahre Datenkraken. Der Zugriff auf deren Daten ein nur wenig beachtetes Faktum.

Die Google DNS Server speichern, zum Beispiel:

  • Ihre IP Adresse
  • Wo sie sich aufhalten
  • Welchen Browser Sie nutzen
  • Welche Seiten Sie öffnen
DNS Logging

DNS Logfile Speicherung

Der VPN-Service VyprVPN bieten daher auch DNS Server an, welche KEINE Daten speichern:

DNS Server OHNE Datenspeicherung!

Beispiel: VyprVPN DNS Server OHNE Datenspeicherung!

Wir empfehlen daher unbedingt die Verwendung von DNS Servern – OHNE Datenspeicherung, und das IMMER!

VPN-Anbieter, die DNS-Server Dritter nutzen, setzen ihre Benutzer auch der Überwachung, Logging und Manipulation aus. VyprVPN betreibt deshalb eigene DNS-Server, damit die DNS-Anfragen der VyprVPN-Nutzer nicht auspioniert oder manipuliert werden können! Wir haben bis heute noch keinen anderen DNS Dienst gefunden, welcher auf unsere Nachfrage uns auch transparent nachweisen konnte, KEINE Aufzeichungen durchzuführen. Anbieter wie Google und Co. gaben auf nachfrage die dauerhafte Speicherung dieser Daten zu.

VPN mit DNS von Dritten

Die meisten VPN-Anbieter bieten keine eigenen DNS-Server an, und die DNS-Anfragen der User werden über die Netzwerke Anderer an die DNS-Server von Dritten geschickt. Sobald die DNS-Anfrage den VPN-Server verlässt, besteht daher immer die Möglichkeit der Überwachung, Protokollierung und Manipulation.

Manipulation um Inhalte zu blockieren oder auch um Daten zu stehlen?

Klassischer Fall von Manipulation der Benutzeranfragen über DNS, sind die DNS-Sperren welche von Gerichten erwirkt werden. Damit ist es für die Benutzer der Provider über die herkömmlichen DNS-Server nicht mehr möglich einzelne Seiten oder auch ganze IP-Blöcke aus dem Internet nicht mehr zu erreichen.

VPN-DNS Server Dritter

VPN-DNS Server Manipultation und Logfilespeicherung über dritte Anbieter

 


[yasr_overall_rating]